Was ist der Unterschied zwischen Webdesign und Webentwicklung?

Design und Entwicklung: Zwei wichtige Bestandteile, die eine erfolgreiche Website ausmachen. Meist werden von Agenturen die Leistungen Webdesign und Webentwicklung als getrennte Dienstleistungen angeführt. Häufig stellt sich der potentielle Kunde die Frage, um welche Dienstleistung er denn nun anfragen soll – ein großes Fragezeichen.

Wenn du ein Team einstellst, um deine nächste Website zu entwerfen und zu erstellen, ist es hilfreich, die Unterschiede bei den beiden Aufgaben zu verstehen, die der Webdesigner und der Webentwickler ausführen.

Da talentierte Webentwickler schwer zu finden sind, lagern viele Unternehmen ihre Webentwicklungsanforderungen auf professionelle Agenturen aus. Diese Entscheidung erreicht in den meisten Fällen einen viel höheren Qualitätsfaktor der Website. Warum? Weil die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Designer und Entwickler in einer Agentur viel effizienter ist, als oft in der Hauseigenen Entwicklung.

Wir von brandot entwickeln Websites von der ersten Idee, bis hin zur Veröffentlichung. Unsere Experten mit jahrelanger Erfahrung arbeiten mit vollem Fokus an dem Design und der Programmierung – in Linz, Oberösterreich und in Wien.

So kann sich der potentielle Kunde auf sein Business konzentrieren, während wir unseren Fokus zu 100% auf das Webprojekt legen – ein enormer Vorteil und Nutzen für unsere Kunden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Webdesigner und einem Webentwickler?

Webdesigner

Webdesigner können als kreative Muskeln hinter Websites angesehen werden. Sie haben eine Kunst- und Grafikdesignausbildung und setzen dieses Wissen und Talent ein, um das Erscheinungsbild einer Website zu erstellen. Webdesigner sind Experten in Farbe, Layout und Komposition. Sie verfügen über die erforderlichen Fähigkeiten zum Entwerfen von Webseiten, mit denen effektiv gesteuert werden kann, wie der Betrachter visuelle Inhalte für eine optimale Benutzererfahrung aufnimmt.

Damit Webdesigner außergewöhnliche Leistungen erbringen können, müssen sie genau wissen, wie Websites entwickelt oder programmiert werden. Sie müssen nicht über die technischen Kenntnisse verfügen, die zum Schreiben von Code erforderlich sind. Sie konzentrieren sich vielmehr auf die visuelle Ästhetik. Die technischen Aspekte der Eingabe und Fehlerbehebung von viel Code werden sie wahrscheinlich lieber vermeiden.

Ein Webdesigner erstellt eine Website in einer visuellen Umgebung, wobei er normalerweise auf Webdesign-Software wie Adobe Experience Design oder Sketch zurückgreift. Sobald eine statische visuelle Darstellung des Website-Designs erstellt wurde, werden die Dateien an einen Webentwickler übergeben, um sie ordnungsgemäß für die Anzeige im Internet zu codieren.

Webentwickler

Webentwickler sind die technischen und analytischen Denker, die die Konzepte der Designer zum Leben erwecken. Sie übersetzen die Fotos und die Typografie in lange Codezeilen, mit deren Hilfe ein Webbrowser pixelgenaue Darstellungen der Layouts der Designer anzeigt. Mit Liebe zum Detail eines Entwicklers ist eine Schlüsselkomponente für seinen Erfolg, da ein kleiner Fehler zahlreiche Probleme auf einer Website verursachen kann.

Webentwickler haben im Vergleich zu Webdesignern viele Jahre damit verbracht, verschiedene Programmiersprachen zu erlernen, um die vielen Komponenten zu übersetzen, zu animieren und zu integrieren, aus denen die heutigen hochentwickelten Websites bestehen. Sprachen wie HTML, CSS, PHP, JQuery und JavaScript sowie die Fähigkeit, reaktionsschnelle Umgebungen zu erstellen, sind bei der Entwicklung von Websites für Benutzer, die zunehmend über mobile Geräte surfen, unerlässlich.

Entwickler testen und beheben auch plattform- und browserkompatible Probleme, sodass auf einer Website stets angezeigt wird, ob Ihre Kunden über ein iPad oder einen PC mit Google Chrome oder einen Mac mit Firefox auf Ihre Website zugreifen. Es ist eine Herausforderung, sicherzustellen, dass eine Website in mehreren Umgebungen angemessen angezeigt wird, aber ein talentierter Webentwickler weiß, wie er mit den vielen einzigartigen Szenarien umgeht.

Darüber hinaus spielen Webentwickler eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Websites in Topform zu halten. Sie können die Bedürfnisse der Website-Nutzer analysieren und ermitteln, wie sie die Ziele der Website-Eigentümer erreichen, um sicherzustellen, dass die Websites optimal funktionieren. Das Durchführen von Technologieupdates und -verbesserungen sind nur einige der anderen Aufgaben, die Webentwickler verwalten.

Das Website-Team

Wenn Ihr Website-Projekt ein Erfolg werden soll, müssen Webdesigner und Webentwickler von Anfang an eng zusammenarbeiten. Eine gute Kommunikation während des gesamten Design- und Entwicklungsprozesses verhindert Überraschungen und spart langfristig Geld. Wenn Ihr Webdesigner eine Vorstellung davon hat, wie Ihre Website funktionieren soll, wird er oder sie sich mit dem Webentwickler unterhalten, bevor das Hauptdesign beginnt. Diese vorausschauende Zusammenarbeit kann sich positiv auf jede Entwicklungsfunktion auswirken und beim Start eine überlegene Website ergeben.

Es braucht unbedingt ein Team, um eine effektive Website zu erstellen

Wenn Sie die Rollen des Webdesigners und des Webentwicklers kennen, können Sie die richtigen Kreativprofis für Ihr nächstes Website-Projekt ansprechen und einstellen. brandot ist stolz darauf, professionelle Webdesigner und Webentwickler mit jahrelanger Erfahrung in unserem Team zu haben, sodass ständige Kommunikation und Zusammenarbeit selbstverständlich sind.

Wir erstellen Websites für regionale, sowie für internationale Dienstleistungsunternehmen und Konzerne, die unter anderem auch auf die Generierung digitaler Leads angewiesen sind.

Jetzt unverbindliches Webdesign-Angebot von brandot anfordern! | Mehr zum Thema Webdesign